September 2012 NEWS I joined Christophe and Johannes as partner at precious design studio. You'll find my latest activity on http://precious-forever.com.

Below are projects I created between 2009 and 2012.


Enjoy Surveillance: Mark / Mask

Software & Shop-Window Installation
Alltagskulturladen Lüneburg


Software

The "Enjoy Surveillance: Mark / Mask" Software works with a standard webcam, e.g. build in isight camera of a macbook. It manipulates the live-video of the webcam and marks / masks all noses red. Surveillance has never been so much fun.

Download for free. (Buy to support this project!)

If you are interested in buying one piece of the limited edition (49,90 Euro + shipping) send me an email. The software ships in a handmade package, containing a clown nose.

Shop-Window Installation

Come to Alltagskulturladen Lüneburg and visit the shop-window installation from 29th August - 5th September 2009. Passersby are observed by a surveillance camera. The manipulated live-video is shown on a screen in the shop-window.


Download Version 1.0 (alpha)

Software requires a webcam.
Please be kind and send me bug reports and other feedback. - Absolute no warranty!

OS X
Windows XP
  • Windows XP (3.6 MB)
    Extract the zip-File, the open EnjoySur\EnjoySur.exe

Shop-Window Installation, More on flickr



Package & Contents

Wegen der Allgegenwart von Überwachungskameras möchte man sich öfters mal mit schwarzen Augenbalken anonymisieren – vielleicht hat die Mode übergroßer Sonnenbrillen in diesem Sommer ja entsprechende Gründe – oder man demokratisiert auch dieses Phänomen: Jeder überwache alle und jeden. Der Künstler Michael Schieben wird zur Zeit des Münzspektakels eine Software zum Kauf anbieten, die eine automatsierte Gesichtserkennung und -markierung ermöglicht. Ein von einer beliebigen Überwachungskamera (die Hardware ist leicht im Handel erhältlich) erfaßter Passant wird durch sein Gesicht als menschliches Wesen erkannt. Die Live-Bilder der Passanten werden auf den Monitor im Wachbüro oder am heimischen PC übertragen. Das Programm versieht die aufgenommenen Gesichter sofort mit einem roten Punkt, der zielsicher auf der jeweiligen Nase plaziert wird. Die Markierung führt zu einer amüsierten Akzeptanz, sowohl der Gesichter – kaum einer, der beim Betrachten der Überwachten auf dem Monitor nicht lächerlt, sogar die Überwachten selbst – als auch dieser Überwachung mit fröhlichem Antlitz. Schieben nutzt diesen Spaßeffekt seines Produktes zu einer entsprechenden Aufmachung seiner Werbekampagne. Jeder Packung seiner Software liegt eine rote Clownsnase als Geschenk bei, solange der Vorrat reicht kann der Käufer der Software auch selbst den Überwachungsspaß mitmachen und an sich selbst erleben: Überwachung genießen!

Mit einer Art "Serviervorschlag" in seinem Schaufenster, der modellhaft aufgebauten Überwachungsanlage, führt der Alltagskulturladen den Künstler und seine Software in Lüneburg ein und hofft auf einen großen Interessentenkreis. Initiiert wurde die Präsentation vom Konzeptkünstler Andreas Peschka geopoet, der die Überwachungsanlage im Rahmen seines Projektes "Weltbewegerereignisse – 2) Jeder Mensch sei ein Kunststar" in den Alltagskulturladen einbringt. Der Alltgskulturladen sieht Schiebens Projekt als eine tollkühne Bestätigung eigener Absichten, das Team ist aber über die Details produktiv zerstritten.

German Info by Alltagskulturladen


Thank You

openframeworks.cc, processing.org
Andreas, jhns & the boys, Alltagskulturladen


Contact

Michael Schieben
babe@rockitbaby.de
rockitbaby.de